?
RSS Logo Twitter Logo Facebook Logo

Wissenschaftsfreiheiten – Perspektiven auf ein Grundrecht

Was bedeutet Wissenschaftsfreiheit in der Kunstgeschichte? Wieso ist sie in der Medizin wichtig? Und was sagen eigentlich die Juristen?
Die Junge Akademie lädt gemeinsam mit der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina zu einem Film- und Diskussionsabend ein. In kurzen Filmbeiträgen berichten Mitglieder der Jungen Akademie wie wissenschaftliches Arbeiten für sie funktioniert, was Wissenschaftsfreiheit in ihrem Fach bedeutet, wodurch sie eingeschränkt werden kann und worauf freie Forschung angewiesen ist. Die Mitglieder der Jungen Akademie Martin-Immanuel Bittner (Onkologe, Arctoris) und Nausikaä El-Mecky (Kunsthistorikerin, Universitat Pompeu Fabra) diskutieren mit den Leopoldina-Mitgliedern Ute Frevert (Historikerin) und Jochen Taupitz (Jurist) die unterschiedlichen Perspektiven auf die Wissenschaftsfreiheit.
Moderiert wird die Veranstaltung von Yve Fehring (Moderatorin der Wissenschaftssendung „nano“).

Wann19.06.2019 von 19:00 bis 21:00 Uhr
Wo Kino Delphi Lux
Yva-Bogen, Kantstraße 10
10623, Berlin
Deutschland
Kategorie Kunst, Wissen und Kultur -> Diskussionen
Eintritt, Preise Konstenfreier Eintritt
Weitere Informationen: www.diejungeakademie.de/index.php?id=369
Altersempfehlung Jugendliche
Erwachsene
Senioren
Diese Veranstaltung wurde 253 mal aufgerufen.