?
RSS Logo Twitter Logo Facebook Logo

Installation und Symposium: Ubiquity

Die Junge Akademie lädt ein zur Audio-Installation „Ubiquity – Neue Perspetiven auf erlebte Traumata“, die von der Klangkünstlerin und Musikwissenschaftlerin Miriam Akkermann (Mitglied der Jungen Akademie, TU Dresden) in Zusammenarbeit mit dem Programmierer und Komponisten Andre Bartetzki und der Psychologin Eva Alisic (Mitglied der Global Young Academy, University of Melbourne) erarbeitet wurde. Ausgangspunkt ist eine Studie zur Traumaverarbeitung bei Kindern.
Die Installation entstand in Kooperation mit dem Symposium „Ubiquity – Neue Perspektiven auf erlebte Traumata\", das aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zur Psychologie von Traumatisierungen berichtet. Organisiert von dem Psychologen und Neurowissenschaftler Philipp Kanske (Sprecher der Jungen Akademie, TU Dresden), werden Vorträge der Traumaforscher Andreas Maercker, Thomas Ehring, Eva Alisic und anderer zu hören sein. Das Symposium findet am 3.11.2019 ebenfalls in den Räumen der Blauen Fabrik statt.
Weitere Informationen zur Installation und zum Symposium können hier entnommen werden: ubiquity.diejungeakademie.de

Wann?
Installation: 30.10.-03.11.2019 (Vernissage: Mi 20-23 Uhr, Öffnungszeiten: Do-Sa 15-21 Uhr, So 10-16 Uhr)
Symposium: 03.11.2019, 10-16 Uhr (Um Anmeldung zum Symposium wird gebeten unter anmeldung.diejungeakademie.de)

Wann30.10.2019 von 20:00 bis 23:00 Uhr
31.10.2019 von 15:00 bis 21:00 Uhr
01.11.2019 von 15:00 bis 21:00 Uhr
02.11.2019 von 15:00 bis 21:00 Uhr
03.11.2019 von 10:00 bis 16:00 Uhr
Wo Blaue Fabrik
Eisenbahnstraße 1
01097, Dresden
Deutschland
Kategorie Kunst, Wissen und Kultur -> Ausstellungen
Eintritt, Preise Der Eintritt ist frei.
Altersempfehlung Kinder
Jugendliche
Erwachsene
Senioren
Veranstalter Die Junge Akademie
Diese Veranstaltung wurde 224 mal aufgerufen.