?
RSS Logo Twitter Logo Facebook Logo

Alfred Mittermeier: \"Paradiesischer wird’s nicht!\"

Die Ankündigung eines Kabarettprogramms, das noch nicht existiert, ist eine Art „blind date“ zwischen Gegenwart und Zukunft.

Nach ersten Analysen des eigenen Bauchgefühls steht lediglich fest, dass ich mich mit dem neuen Programm selbst übertroffen haben werde. Inhaltlich ist klar, dass es Schwerpunkte geben wird. Im Mittelpunkt wird eine Pause stehen, die zum Anbandeln, Trinken, Durchatmen, Tränen trocknen und Wasser lassen genutzt werden kann. Dieser Teil ist bereits fertig und darf als unterhaltsam bezeichnet werden. Das Niveau der Pausenunterhaltung bestimmt dabei der Zuschauer selbst.

Für den Rest des Abends übernehme ich die Verantwortung mit Texten und Nummern, die Ihresgleichen zwar suchen, aber nie finden werden. Ich werde über Zukunftsaussichten reden, die mittelfristig für alle gleich tödlich aussehen, aber posthum -je nach Glaubensrichtung- völlig unterschiedliche Perspektiven bieten. Seien Sie dabei, wenn Religionen als Parteien entlarvt werden, die mit riesigen Glaubens- bzw. Wahlversprechen versuchen, Mehrheiten zu generieren! Frei nach Karl Valentin „Die Zukunft war früher auch besser“ wird der Zuschauer am Ende feststellen „Paradiesischer wird’s nicht“.

Wie seit vielen Jahren lädt die SPD Feucht Sie am ersten Kabarettabend des neuen Jahres zum Neujahrstreff mit Sektempfang ab 19 Uhr ein.

Wann18.01.2020 von 08:00 bis 18:00 Uhr
Wo Reichswaldhalle
Brauhausgasse 13
90537, Feucht
Deutschland
Kategorie Bühne und Theater -> Comedy, Kabarett
Eintritt, Preise Eintritt 23 oder 26 €
Altersempfehlung Erwachsene
Senioren
KontaktE-Mail: kultur@spd-feucht.de
Webseite: https
Telefon: +49 (9128) 5470
Veranstalter KulturSPD Feucht
c/o Gerlinde Kotzur
Ungelstetter Str. 2
90537 Feucht
Diese Veranstaltung wurde 354 mal aufgerufen.