?
RSS Logo Twitter Logo Facebook Logo

Musiksalon Lied & Kunst


Musiksalon \"LIED & KUNST\"
Musiksalon LIED & KUNST - musikalische Expeditionen

„Keine Trommel trommelt von selbst, keine Glocke läutet von allein …“
Leibeigenschaft in Russland und Norddeutschland

Julia Sukmanova, Sopran
Elena Sukmanova, Klavier
Dr. Niels Graf von Waldersee, Wort


https://tschaikowsky-saal.de/donnerstag-12-dezember-2019-19-30/

An diesem Abend stehen sich zwei völlig unterschiedliche Systeme gegenüber – das große Russland und ein sehr kleiner Teil von Norddeutschland. Diesen zwei christlichen Regionen und ihren Ideologien wiederum sind an diesem Abend die aufsehenerregenden, die unbeschreiblichen jüdischen Sozialgesetze gegenübergestellt: Es gibt so viele Anweisungen über den Umgang mit Sklaven – eigentlich die heutige Basis für jedes humanitäre Denken. Sie stehen zu der Zeit völlig, stehen vollkommen entgegengesetzt zu der Auffassung in der damaligen Zeit, des Altertums. Unser Apostel Paulus hat sich erstaunlicherweise als orthodoxer Jude und als später bekehrter Christ nie offiziell dazu bekannt.

In diesem Musiksalon geht es um die Leibeigenschaft in Russland und Norddeutschland. Die deutsche Sopranistin Julia Sukmanova (Preisträgerin des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD) wird von ihrer Schwester Elena Sukmanova am Klavier begleitet. Den Gesprächsfaden des Salons hält Niels Graf von Waldersee. Lieder von Richard Wagner, Hugo Wolf, Peter Tschaikowsky, Modest Mussorgsky und Stephen Foster, interpretiert von beiden Künstlerinnen, umrahmen das außergewöhnliche Programm.

12.12.2019 um 19:30 im Tschaikowksy Saal, Hamburg.

Wann12.12.2019 von 19:00 bis 21:00 Uhr
Wo Tschaikowsky Saal
Tschaikowskyplatz
20355, Hamburg
Deutschland
Kategorie Konzerte und Musik -> Klassische Musik
Eintritt, Preise 12 Euro
Altersempfehlung Kinder
Jugendliche
Erwachsene
Senioren
KontaktWebseite: https
Telefon: +49 (0)40/673 06 626
Veranstalter Tschaikowsky Saal
Diese Veranstaltung wurde 400 mal aufgerufen.